Brand: Altbürgermeister auf historischen Pfaden

Menschen / 30.10.2012 • 22:27 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Grafikerin Christina Soraperra (l.) mit Autor Manfred Beck sowie Tochter Lisa-Maria Innerhofer und Gemeinderat Martin Bitschi. Fotos: AME
Grafikerin Christina Soraperra (l.) mit Autor Manfred Beck sowie Tochter Lisa-Maria Innerhofer und Gemeinderat Martin Bitschi. Fotos: AME

BRAND. Als eifriger Chronist seiner Heimat zeigt sich der Brandner Altbürgermeister und Landtagsabgeordnete Manfred Beck. Nach seinem Buch über die Bergbahnen seiner Heimat hat er die Broschüre „Alte Usdrück vo Brand. Das Walser Alphabet“ aus der Taufe gehoben. Zur Vorstellung des Nachschlagewerks, dessen Gestaltung die Handschrift von Grafikerin Christina Soraperra trägt, begrüßte Kulturreferent Mario Greber im Gemeindesaal zahlreiche Gäste. Unter ihnen waren mit Ludovika Hartmann, Leo Gassner und Wilhelm Nesler auch einige jener Kenner des „alta Brannerisch“, von denen sich der Autor hinsichtlich der richtigen Übersetzung beraten hatte lassen. Einen kurzweiligen Abend erlebten neben Vizebürgermeister Roland Schallert und dem früheren Volksschuldirektor Erich Schallert auch Autorengattin Christa Beck, Tochter Lisa-Maria Innerhofer sowie Laura und Nino Amann und Anni Bitschi.

Roland Schallert (l.) mit Mario Greber und Erich Schallert.
Roland Schallert (l.) mit Mario Greber und Erich Schallert.
Unter den Gästen: Christa Beck (l.) und Anni Bitschi.
Unter den Gästen: Christa Beck (l.) und Anni Bitschi.