Schruns: Kunst ganz im Zeichen des Kurhotels

Menschen / 11.11.2012 • 22:15 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Foto-Künstler Marko Zink (l.) mit Ausstellungskuratorin Lisa Hessenberger und Museumdirektor Michael Kasper. Fotos: Meznar
Foto-Künstler Marko Zink (l.) mit Ausstellungskuratorin Lisa Hessenberger und Museumdirektor Michael Kasper. Fotos: Meznar

Schruns. Montafoner Museen warten mit einer Doppelausstellung auf: Im Montafoner Heimatmuseum in der Marktgemeinde Schruns wurden die Kunstschauen „im kurhotel. marko zink“ und „Ich träume immer noch von der Kuranstalt“ eröffnet. Foto-Künstler Marko Zink stellt dabei Fotografien zur Schau, die zwischen 2010 und 2011 in der längst geschlossenen Kuranstalt entstanden sind. Museums-direktor Michael Kasper und Ausstellungskuratorin Lisa Hessenberger konnten zahlreiche Gäste bei der „Doppel-Vernissage“ begrüßen. Denn neben den Fotografien zeigt eine spannende Ausstellung die vielen Facetten der Kuranstalt und des Kurhotels mit all ihren Höhen und Tiefen. Davon überzeugten sich unter anderem Bürgermeister Karl Hueber, Tourismus-Direktor Manuel Bitschnau, Andreas und Ursula Rudigier sowie Standessekretär Bernhard Maier und Alt-Bürgermeister Erwin Bahl. ##Anton Walser##

Bürgermeister Karl Hueber (l.) mit Manuel Bitschnau.
Bürgermeister Karl Hueber (l.) mit Manuel Bitschnau.
Landesmuseumsdirektor Andreas Rudigier mit Ursula.
Landesmuseumsdirektor Andreas Rudigier mit Ursula.