Guy Ritchie wurde Vater einer Tochter

Menschen / 29.11.2012 • 22:15 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Ritchie und Jacqui Ainsley haben bereits einen gemeinsamen Sohn.
Ritchie und Jacqui Ainsley haben bereits einen gemeinsamen Sohn.

London. Der britische Filmregisseur Guy Ritchie (44) ist Vater einer Tochter geworden. Dem Baby und seiner Mutter, Ritchies Verlobter Jacqui Ainsley, gehe es sehr gut, teilte ein Sprecher mit. Der Filmemacher („Sherlock Holmes“) und das 30-jährige Model haben schon einen Sohn namens Rafael. Ritchie war acht Jahre mit Madonna (54) verheiratet und hat mit ihr den leiblichen Sohn Rocco sowie den Adoptivsohn David Banda aus Malawi. Das Paar hatte sich 2008 scheiden lassen.