Katy Perry räumt bei Publikumspreisen ab

Menschen / 10.01.2013 • 22:21 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Katy Perry räumt bei Publikumspreisen ab

Los Angeles. Einmal im Jahr küren amerikanische Fans ihre Favoriten in Film, Fernsehen und Musik. Die amerikanische Sängerin Katy Perry (28) und der Kinohit „Die Tribute von Panem – The Hunger Games“ haben bei den Publikumspreisen „People’s Choice Awards“ in den USA abgeräumt. Bei der Vergabe heimsten „Die Tribute von Panem“ gleich fünf Preise ein, darunter beliebtester Film, beliebtester Actionstreifen und beliebteste Filmserie. Katy Perry konnte sich über drei Trophäen freuen. Die Kalifornierin gewann in den Sparten beliebteste weibliche Künstlerin, beliebtester Pop-Künstler sowie bestes Video („Part of Me“).

Justin Bieber hatte diesmal Pech. Er war mit fünf Nominierungen ins Rennen gegangen, darunter als beliebtester Künstler und für das beste Album, ging am Ende aber leer aus.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.