Seltener Anblick in der Londoner U-Bahn

Menschen / 31.01.2013 • 22:12 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Zum ersten Mal seit 1986 hat sich Prinz Charles wieder bei einer Fahrt mit der „Tube“ unters Volk gemischt. Zusammen mit seiner Gattin Camilla und zahlreichen Pendlern wagte er eine kurze Fahrt. Damit würdigte das Paar das 150-jährige Bestehen der London U-Bahn. Allerdings legten Charles und Camilla bloß eine Station zwischen Farringdon und King‘s Cross zurück.