Dornbirn: Narrenblatt abendfüllendes Thema

Menschen / 03.02.2013 • 22:22 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
„Rätscho“-Macher unter sich: Helmut Lecher (l.) mit Klaus Fessler sowie Martin Rhomberg und Werner Hagen. FotoS: AME
„Rätscho“-Macher unter sich: Helmut Lecher (l.) mit Klaus Fessler sowie Martin Rhomberg und Werner Hagen. FotoS: AME

DORNBIRN. Viel zu lachen hatten Amtsträger und Privatleute bei der Vorstellung der aktuellen Ausgabe der närrischen Dornbirner Publikation „Rätscho“ im Gasthaus Gemsle. Die „Blattmacher“ Klaus Fessler, Helmut Lecher, Günther und Werner Hagen sowie der Cartoonist Martin Rhomberg präsentierten zwei Dutzend der mehr als hundert Beiträge samt Illustrationen „Rätscho-Opfern“ wie Hanno Hämmerle, Orthopäde Martin Jopp, Berndt und Grete Lecher, Bärbel und Gerhard Meusburger oder Ulrich Rhomberg. Weiters mit von der Partie bei der Präsentation: Textilhändler Armin Fessler, Anwalt Klaus Grubhofer, Meisterbäcker Helmut Ölz, Künstlerin Lore Rhomberg mit Martina, Kulturamtsleiter Roland Jörg, Künstler Helmut King mit Marita Sperlich, Hanno Ledermüller, Veit und Traudi Igerz, Susanne Diem, Gerhard Benedikt, Norbert Fussenegger und Helga Fenkart, Martin Tribus und Narrenabend-Mitgestalter Ernst Klocker. ##Anton Walser##

Grafiker mit Kulturamtsleiter: Silvio Raos (l.) und Roland Jörg.
Grafiker mit Kulturamtsleiter: Silvio Raos (l.) und Roland Jörg.
Bürgermeister Wolfgang Rümmele und Helga Fenkart.
Bürgermeister Wolfgang Rümmele und Helga Fenkart.