Feldkirch: „Kaiserliche Genüsse“ im Wirtshaus

Menschen / 21.03.2013 • 22:38 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Oboistin mit Gastgebern: Alina Summesberger (l.) mit Matthias Stäb sowie Wirtin Manuela Brugger und Küchenchef Patrick Brugger. Fotos: AME
Oboistin mit Gastgebern: Alina Summesberger (l.) mit Matthias Stäb sowie Wirtin Manuela Brugger und Küchenchef Patrick Brugger. Fotos: AME

FELDKIRCH. „Speisen wie zu Kaisers Zeiten“ hieß das Motto beim jüngsten Musikkulinarium im Traditionswirtshaus „Eibe“ im Feldkircher Stadtteil Tosters. Wirtin Manuela Brugger konnte dazu gemeinsam mit Küchenchef Patrick Brugger neben Rudolf Klas mit Elfi auch Recycler Uwe Harms oder Egon und Karin Mittelberger willkommen heißen.

Zwischen den einzelnen Gängen des Festmenüs zeigte die junge Bludenzer Oboistin Alina Summesberger ihr musikalisches Können. Auch Unterhaltungsmusiker Paul Gstöhl, Rudolf Seuhs, Katharina und David Hochauer oder Monika und Markus Kühne befanden sich unter der Tafelrunde im Wirtshaus.

Pochierte Lachsforelle auf Blattspinat und Sahnekren und gespicktes Rindsbeiried mit böhmischen Knödeln, Preiselbeeren und Bratensauce hatten sich darüber hinaus auch Doris, Edith, Werner und Bernhard Gstöhl schmecken lassen.

Unter den Gästen: Egon Mittelberger mit Karin.
Unter den Gästen: Egon Mittelberger mit Karin.
Gästetrio: Paul (l.) mit Werner und Bernhard Gstöhl.
Gästetrio: Paul (l.) mit Werner und Bernhard Gstöhl.