Ein Moderator als Publikumsmagnet

Menschen / 25.03.2013 • 22:29 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
JWV-Geschäftsführer Marco Tittler (l.) mit Moderator und Referent Armin Wolf und JWV-Vorsitzende Stefanie Walser. FotoS: JWV/Gmeiner
JWV-Geschäftsführer Marco Tittler (l.) mit Moderator und Referent Armin Wolf und JWV-Vorsitzende Stefanie Walser. FotoS: JWV/Gmeiner

Hohehems. Die Otten Gravour in Hohenems bildete den Schauplatz einer Frühjahrsveranstaltung der Jungen Wirtschaft Vorarlberg (JWV). Vorsitzende Stefanie Walser konnte dazu im restlos ausgebuchten Saal knapp 400 Interessierte begrüßen. Im Mittelpunkt des Abends stand ZIB2-Moderator Armin Wolf, der in seinem Referat auf die Auswirkungen von Social Network auf Kommunikation und Konsumentenverhalten hinwies. Neben LT-Präsidentin Gabriele Nussbaumer, den Klubchefs Roland Frühstück und Dieter Egger hatten sich auch Abgeordnete wie Alexander Muxel, Kurt Fischer und Thomas Winsauer oder Direktor Johannes Ortner (Raiffeisenlandesbank) nach Hohenems aufgemacht. Ebenso unter der Gästeschar: WK-Direktor Helmut Steurer, Industriellenvereinigungs-Ge­schäftsführer Mathias Burtscher, Modehausbetreiber Clemens Sagmeister, KSV-Chefin Sabine Welte, Jörg Thurnher (UPC), Andreas Ganahl sowie Bürgermeister Christian Gantner und Edith Klinger. „Das große Besucherecho zeugt von der Wichtigkeit der sozialen Medien und dem Interesse der Unternehmer und Wirtschaftstreibenden daran“, freute sich Marco Tittler als JWV-Geschäftsführer über den Andrang. ##Anton Walser##

Begeistert: Evelyn (l.) und Annelies Dorn.
Begeistert: Evelyn (l.) und Annelies Dorn.
Andrea Längle (l.) mit Desiree Schramm.
Andrea Längle (l.) mit Desiree Schramm.
Klubchef Roland Frühstück (l.) und Norbert Dürnberger.
Klubchef Roland Frühstück (l.) und Norbert Dürnberger.