George Clooney bringt Frühling nach Berlin

Menschen / 28.03.2013 • 22:26 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Berlin. Für die Dreharbeiten seines Films „The Monuments Men“ ließ Hollywood-Star George Clooney die Spuren des Winters aus dem Berliner Nikolaiviertel verschwinden. Junge Leute schippten in dem historischen Viertel nahe dem Roten Rathaus den Schnee von den Pflastersteinen weg, grüne Bäumchen wurden aufgestellt. Auch einige Geschäfte des bei Touristen beliebten Viertels veränderten ihr Antlitz – und bringen Frankreich-Flair nach Preußen. Mitte Mai verlagern sich die Dreharbeiten nach Halberstadt. Dort hat der 51-Jährige den Dom für etwa drei Tage gemietet.