Talk-Urgestein Jay Leno gibt Show 2014 auf

Menschen / 04.04.2013 • 22:19 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Jay Leno (l.) zieht nach zwei Jahrzehnten den Hut. Sein Nachfolger wird Jimmy Fallon. Foto: ap
Jay Leno (l.) zieht nach zwei Jahrzehnten den Hut. Sein Nachfolger wird Jimmy Fallon. Foto: ap

Los Angeles. Vor 20 Jahren hatte Jay Leno die „Tonight Show“ von dem legendä­ren Moderator Johnny Carson übernommen. Nun gibt das 62-jährige Talk-Urgestein im Frühjahr 2014 selbst den Stab an einen jüngeren Kollegen ab. Moderator Jimmy Fallon (38) werde die populäre Talk-Show übernehmen, berichteten US-Medien unter Berufung auf den Fernsehsender NBC. Die Sendung werde außerdem von Los Angeles wieder zurück nach New York ziehen.

Jimmy Fallon moderiert derzeit bereits eine Late Night Show auf NBC. „Glückwunsch, Jimmy. Ich hoffe, dass du genauso glücklich wie ich bist und dass du den Job machst, bis du der alte Mann bist“, sagte Leno laut Mitteilung. „Wenn du mich brauchst, findest du mich in der Garage.“

Lenos Vertrag wäre offiziell im September 2014 ausgelaufen. Möglichen Gerüchten, dass NBC mit Leno nicht mehr zufrieden sein könnte, beugte NBC-Chef Steve Burke vor. „Wir vollziehen diesen Wechsel genau, wenn Jay Nummer 1 ist, so wie Jay Johnny Carson ersetzte, als der die Nummer 1 war.“ Burke pries auch den Nachfolger: „Jimmy Fallon ist ein einzigartiges Talent und seine Zeit ist jetzt gekommen“, zitierte die „Los Angeles Times“.

Über neue Berufspläne des Moderators und Komödianten war zunächst nichts bekannt.