„Geizig und faul“: Stallone lästert über Bruce Willis

Menschen / 07.08.2013 • 21:22 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Sylvester Stallone kommentiert den überraschenden Ausstieg seines Schauspieler-Kollegen aus „Expendables 3“ via Twitter.

Los Angeles. Bruce Willis (58) steigt aus, Harrison Ford (71) springt ein: „Stirb Langsam“-Star Willis ist überraschend beim dritten geplanten „Ex-pendables“-Abenteuer abgesprungen, berichtet der „Hollywood Reporter“ am Dienstag. Doch mit Ford sei bereits ein Nachfolger für die schießwütige Söldner-Truppe um Sylvester Stallone (67) gefunden worden, brachte das Branchenblatt in Erfahrung.

Stallone meldete sich via Twitter zu Wort: „Willis Out. Harrison Ford In. Großartige Nachricht.“ Darauf habe er Jahre gewartet. Kurz danach schrieb er bei dem Kurznachrichtendienst: „Geizig und faul. Ein sicheres Rezept für eine Karrierepleite.“ Eine Erklärung für die gegen Willis gerichteten Tweets lieferte Stallone nicht.

Hochkarätige Besetzung

In Teil 2 spielten im vorigen Sommer neben Stallone und Willis auch Arnold Schwarzenegger, Jason Statham, Dolph Lundgren und Liam Hemsworth mit. In der für den kommenden Sommer geplanten Folge sind Jackie Chan und Nicolas Cage mit dabei.