Kunst begeisterte bei Sommerfest

Menschen / 11.08.2013 • 21:22 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Damenduo: Dagmar Lang (l.) und Maria Michelon. FOTOS: FRANC
Damenduo: Dagmar Lang (l.) und Maria Michelon. FOTOS: FRANC

Bludesch. Vor dem beeindruckenden Panorama des Walgau fand unter dem Titel „Vom Luftholen und Untertauchen“ ein Kunstevent statt. 20 nationale und internationale Künstler, darunter Severin Hagen, Maria Bussmann, Roland Haas sowie Robert Mark, der mit einer besonderen Performance für einen Ausklang des Events sorgte, bespielten auf Einladung der beiden Kuratorinnen Ines Agostinelli und Isabella Marte den Garten und die Liegeterrassen der einstigen Lungenheilstätte Gaisbühel. Zu den kunstinteressierten Gästen zählten neben dem Bludescher Bürgermeister Michael Tinkhauser auch Künstler wie Astrid Bechtold und Arno Giesinger. Begeistert von den gezeigten Kunstwerken, deren Spektrum von Video- und Soundinstallationen über Malerei, Zeichnung und Skulptur bis hin zu Performance reichte, zeigten sich auch Hans Dünser (Kunstraum Dornbirn), Galerist Günter Feurstein sowie Helmut und Hildegard Schlatter (Artenne Nenzing) und Kuratorin Cornelia Mathis-Rothmund (Vorarlberg Museum).

Cornelia Mathis-Rothmund und Tone Fink.
Cornelia Mathis-Rothmund und Tone Fink.
Peter Wehinger (l.) und Bürgermeister Michael Tinkhauser.
Peter Wehinger (l.) und Bürgermeister Michael Tinkhauser.
Roland Haas (l.) mit Hannes Zebedin und Musiker Eric Ubeywarna.
Roland Haas (l.) mit Hannes Zebedin und Musiker Eric Ubeywarna.
Künstler Dan Gonen (l.) mit Kuratorinnen Ines Agostinelli und Isabella Marte sowie Künstlerin Maria Bussmann.
Künstler Dan Gonen (l.) mit Kuratorinnen Ines Agostinelli und Isabella Marte sowie Künstlerin Maria Bussmann.
Rechtsanwalt Ekkehard Bechtold und Ingrid Adamer.
Rechtsanwalt Ekkehard Bechtold und Ingrid Adamer.

Lesen Sie morgen: Prominent besetztes Rundrennen bei ­Radmarathon in Hohenems