Reichste Frau Spaniens ist tot

Menschen / 16.08.2013 • 21:21 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Madrid. Die reichste Frau Spaniens und Mitbegründerin der Modekette Zara, Rosalia Mera, ist nach einem Schlaganfall in einem Krankenhaus in La Coruna in der nordwestspanischen Region Galicien gestorben. Das Vermögen der 69-jährigen Unternehmerin wird vom US-Wirtschaftsmagazin „Forbes“ auf 4,7 Milliarden Euro geschätzt.