Ryan Reynolds lässt sich bei Stunts doubeln

Menschen / 16.08.2013 • 21:21 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Ryan Reynolds lässt sich bei Stunts doubeln

Los Angelels. Action-Schauspieler Ryan Reynolds (36) hat bemerkt, dass er seinem geschundenen Körper inzwischen Tribut zollen muss. „Mein Körper ist total kaputt, ich gehe vier-, fünfmal pro Woche zur Physiotherapie“, sagte Reynolds der Zeitschrift „TV Movie“ in Hamburg: „Mit 36 auf einen Zementboden zu knallen, ist nicht mehr so witzig.“

Bei Stunts lasse er sich daher mittlerweile doubeln. In der Actionkomödie „R.I.P.D.“ ist der Kanadier ab dem 29. August im Kino zu sehen.