Finanzmanager zeigt Fotos in Hörbranz

Menschen / 01.10.2013 • 20:45 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Fotokünstler Bruno Lässer (l.) mit Kurator Fred Fel und Kulturamtsleiter Thomas Schiretz. fotos: ame
Fotokünstler Bruno Lässer (l.) mit Kurator Fred Fel und Kulturamtsleiter Thomas Schiretz. fotos: ame

Hörbranz. „Nicht vor den Augen, in den Augen liegt die Welt“, stellte der Bregenzer Kulturamtsleiter Thomas Schiretz bei seinen Ausführungen zu drei Fotoprojekten von Bruno Lässer fest. Zur Eröffnung der Ausstellung „Erkundungen“ in der Hörbranzer Galerie Ruckburg von Dietmar und Wolfram Ruck konnte Kurator Fred Fel etliche Gäste begrüßen. Für die fotografischen Arbeiten interessierten sich Textil- und Siebdrucker Herwig Jäger und „Süosslar“-Regisseurin Nevenka Komes ebenso wie Andrea Mairhofer (Drexel und Weiss), Robert Arztmann, Ruth Weidermann (Festspiel- und Kongresshaus Bregenz). Die Bilder von slowakischen Bushaltestellen, weißrussischer Architektur und von alpinen Stauseen erlebten nicht zuletzt Alexandra Meusburger (Fein-Elast), Privatier Wolfgang Huber, Gabriele Hladik, Martina Meusburger, Fotograf Othmar Heidegger, Ulli Filler, Yvonne Berlinger oder Martina Lehenbauer vom Frisiersalon Martinique.

Nevenka Komes und Herwig Jäger.
Nevenka Komes und Herwig Jäger.
Dietmar Ruck, Gabriele Hladik und Wolfram Ruck.
Dietmar Ruck, Gabriele Hladik und Wolfram Ruck.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.