Fußball vor dem Buckingham Palace

Menschen / 08.10.2013 • 21:17 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
FOTOS: REUTERS

FOTOS: REUTERS

Zum 150. Geburtstag des englischen Fußballverbands hat sich Prinz William etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Als Präsident der Football Association (FA) lud der 31-Jährige zwei Amateurmannschaften in den Garten des Buckingham Palace zu einem Fußballmatch ein. Es war das erste Mal, dass der Londoner Palast zum Austragungsort eines Fußballspiels wurde. Prinz William kickte höchstpersönlich während einer Trainingseinheit mit – und warnte vor Ärger mit der Queen: „Wenn ein Fenster zu Bruch geht, dann müsst ihr das meiner Großmutter erklären.“ 

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.