Leichen aus Missoni-Wrack geborgen

Menschen / 17.10.2013 • 21:30 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Caracas. Mehr als neun Monate nach dem Absturz eines Flugzeuges mit dem italienischen Mode-Unternehmer Vittorio Missoni an Bord hat Venezuelas Marine Leichenteile aus dem Wrack am Meeresgrund geborgen. An Bord des am 4. Jänner abgestürzten Flugzeuges waren neben dem damals 58-jährigen Missoni seine Ehefrau Maurizia, zwei weitere italienische Touristen sowie zwei venezolanische Piloten.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.