Auf den Spuren von Coco Chanel

Menschen / 21.10.2013 • 21:24 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Bettina Wiedemann (l.) und Miriam Pfefferkorn.
Bettina Wiedemann (l.) und Miriam Pfefferkorn.

Bregenz. Was das von der Modeikone Gabrielle „Coco“ Chanel erfundene „Kleine Schwarze“ für die Frau, ist der dunkelblaue Anzug für den Mann. Das und anderes Wissenswertes vermittelte die für die französische Firma als Österreich-Repräsentantin tätige Sandra Töpfel einer größeren Schar von Frauen und einigen wenigen Männern in Bregenz.

Zu dem mit den heimischen Müller Beauty Stores veranstalteten Abend hieß sie zusammen mit Müller-Mitarbeiterin Patricia Paul und deren Kolleginnen Bettina Wiedemann, Miriam Pfefferkorn, Karin Pfanner, Christine Frey und Astrid Angerer zahlreiche Gäste willkommen. Nach der eindrucksvollen Vermittlung des „Mythos Coco“ hatten Elisabeth Bitschnau (Mark Twain Store), Claudia Preite, Ingrid Brückler, Julia Neuhauser (Freudensprung), Dragi Leber, Christine Kurzamann (Schickeria), Adela Folie, Gabi Narat (Show Factory), Silvia und Roman Pflegerl (rs-one) oder Tina Stöckler und Elfi Nußbaumer (Intecoiffeur Ölz) Gelegenheit, die neuesten Düfte kennenzulernen.

Zu den Gästen des exklusiven Abends in der Villa Raczynski zählten neben Bürgermeister Markus Linhart auch Helga Morrei (Schweiger KEG), Brigitte Steger (Swarowski), Brigitte Baldauf (Hauptsache), Mona Rohrer (Biker`s Best) und Manuela Kozak sowie Melanie Trinkl.

Auch Silvia und Roman Pflegerl ließen sich den Abend nicht entgehen.
Auch Silvia und Roman Pflegerl ließen sich den Abend nicht entgehen.
Gut gelaunt: Manuela Kozak und Mona Rohrer.
Gut gelaunt: Manuela Kozak und Mona Rohrer.
Manfred und Helga Morrei. Fotos: A. Meusburger
Manfred und Helga Morrei.
Fotos: A. Meusburger
Sandra Töpfel (Chanel), Claudia Preite (Kosmetik & mehr) und Patricia Paul (Müller).
Sandra Töpfel (Chanel), Claudia Preite (Kosmetik & mehr) und Patricia Paul (Müller).
Melanie und Uwe Trinkl (BOG Info Technologie).
Melanie und Uwe Trinkl (BOG Info Technologie).

Lesen Sie morgen: Institut Dr. Huemer feierte Jubiläum mit einem Tag der offenen Tür.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.