Wälder „Cracks“ mit neuem „Ur-Alp“-Logo

Menschen / 24.10.2013 • 21:09 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
EHC-Obmann Guntram Schedler mit „Glücksfee“ Mona und Elias Ritter von der „Ur-Alp“. Fotos: siha
EHC-Obmann Guntram Schedler mit „Glücksfee“ Mona und Elias Ritter von der „Ur-Alp“. Fotos: siha

Dornbirn, Andelsbuch. Bereits zum dritten Mal hat der Eishockeyclub Bregenzerwald (EHC) den Sponsor, dessen Logo auf der Brust der Dressen prangt, bei einer Ziehung ausgelost. Unter den 182 Werbegutscheinen, die die Gönner zum Preis von je 500 Euro erworben hatten, fiel das Los auf den Erlebnisgasthof „Ur-Alp“ in Au. Die Verlosung, die im Anschluss an das Heimspiel gegen den HC Meran im Messestadion Dornbirn vorgenommen wurde, verfolgten unter anderen Baumeister Werner Schedler, Astrid Graninger (Landmetzgerei Hittisau), Christian Groß (Creative Sport), Hubert Peter (Käsehaus), Sportfachmann Hannes Natter, Robert Perle (Eaton), Kfz-Experte Gerald Geiger, Kunstschmied Josef Eberle, Getränkehändler Arthur Egender, Heinz Reisinger (Spedition Braun), Dorfinstallateur Peter Metzler, Niki Rüscher (Tischlerei Schnepfau) sowie „Sockenbaron“ Emil Lenz.

Valeria Bereuter (l.) und Patricia Gmeiner.
Valeria Bereuter (l.) und Patricia Gmeiner.
Robert und Andrea Perle.
Robert und Andrea Perle.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.