Konzerte zum Musikanten-Jubiläum

Menschen / 04.06.2014 • 22:13 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Thomas Kinz, Wolfgang Beck, Wolfram Baldauf, Manuel Stross und Xaver Sinz (v. l.). Fotos: A. Meusburger
Thomas Kinz, Wolfgang Beck, Wolfram Baldauf, Manuel Stross und Xaver Sinz (v. l.). Fotos: A. Meusburger

Bregenz. „Höchste Töne“ ist das Motto der 35-teiligen Konzertreihe, die der Vorarlberger Blasmusikverband zu seinem 90-Jahr-Jubiläum zusammen mit den Sommerbergbahnen veranstaltet. Den Auftakt bildete gestern ein Konzert der Stadtkapelle Bregenz-Vorkloster mit Kapellmeister Joe Bacher und Obmann Manfred Bliem an der Spitze vor dem Restaurant „Berghaus“ am Pfänder. Zur Vorstellung des Projekts hieß Thomas Kinz neben anderen Gästen seine Schwägerin Michelle oder Maria Seidl, Pressereferentin Raphaela Dünser, Landesobmann-Stellvertreter Elmar Rederer oder Bezirksobmann-Stellvertreter Hubert Baldauf mit Bettina willkommen.

Bürgermeister Xaver Sinz freute sich über das Ereignis auf dem „Hausberg auch für Lochauer, Lindauer oder Friedrichshafener“. Nachdem Landesobmann Wolfram Baldauf die eindrucksvolle Geschichte und Gegenwart des ältesten österreichischen Blasmusikverbandes vermittelt hatte, bezeichnete Seilbahner-Fachgruppenobmann Wolfgang Beck das Projekt als Höhepunkt dieser Sommersaison. Die am 29. Juni 2014 beim Berghof Golm aufspielende Bludenzer Jugendkapelle „Tonkraftwerk“ stellte deren Leiter Manuel Stross vor.

Katharina Mutzke und Manfred Bliem.
Katharina Mutzke und Manfred Bliem.
Traudl Weh und Joe Bacher.
Traudl Weh und Joe Bacher.
Mit dabei gewesen: Bettina und Hubert Baldauf.
Mit dabei gewesen: Bettina und Hubert Baldauf.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.