Wiener Life Ball hat 2,3 Millionen eingebracht

Menschen / 05.06.2014 • 22:20 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
„Das ist eine wunderbare Belohnung für das ganze Team“, freut sich Gery Keszler. Foto: ap
„Das ist eine wunderbare Belohnung für das ganze Team“, freut sich Gery Keszler. Foto: ap

Wien. Das Life Ball Wochenende 2014 hat einen Rein­erlös von 2,3 Millionen Euro eingebracht. „Nachdem es in der Vorbereitung für uns eines der schwersten Jahre überhaupt war, ist dies für das ganze Team eine wunderbare Belohnung“, sagte dazu Organisator Gery Keszler.

Seit dem ersten Life Ball 1993 werden durch den Trägerverein Aids Life österreichische Aids-Initiativen unterstützt. 2014 gehen laut einer Aussendung der Organisatoren rund 500.000 Euro an heimische Projekte – allen voran die Aids Hilfen Österreich, die in sieben Bundesländern Direkthilfe und Beratung für Menschen mit HIV/Aids bieten.

Im globalen Kampf gegen Aids werden mit dem Geld des Life Ball 2014 Projekte renommierter internationaler Partnerorganisationen von Aids Life begünstigt.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.