Jacksons Kinder geben jährlich Millionen aus

Menschen / 11.06.2014 • 22:07 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Jacksons Kinder geben jährlich Millionen aus

Rund acht Millionen Dollar brauchen Prince Michael, Paris und Blanket für Schulen, Mieten und Geschenke.

Los Angeles. Die Kinder des verstorbenen Popstars Michael Jackson, Prince Michael (17), Paris (16) und Blanket (13), geben für ihre Lebenshaltungskosten jährlich rund acht Millionen Dollar (umgerechnet sechs Millionen Euro) aus. Laut der „New York Post“ braucht Prince 30.000 Dollar jährlich für die Studiengebühren an einer privaten Schule und ein sechsstelliger Jahresbetrag sei für seine Schwester Paris nötig, damit sie nach ihrem Selbstmordversuch 2013 eine schulische Therapieeinrichtung absolvieren kann. Ein Insider aus dem Umfeld des Jackson-Clans behauptet zudem, Prince habe allein 50.000 Dollar für Schmuck und Geschenke für verschiedene Freundinnen ausgegeben.

Dazu kommen 26.500 Dollar Monatsmiete für eine Villa im Nobelörtchen Calabasas (Kalifornien) mit eigenem Koch. Außerdem machen die Kinder bis zu dreimal jährlich Urlaub. Da schlage
die Bezahlung von Bodyguards, der Mitreise von Familienmitgliedern, Fahrerservice und First-Class-Reisekosten schon mal mit 350.000 Dollar zu Buche.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.