Beim Golfen wurde aufs Tempo gedrückt

Menschen / 12.06.2014 • 22:19 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Kämpften um ein Finalticket: Markus Alge und Kurt Gschliesser.
Kämpften um ein Finalticket: Markus Alge und Kurt Gschliesser.

Riefensberg. 65.000 Spieler in mehr als 60 Ländern sind von der Mercedes-Benz Golftrophy fasziniert. Beim Einladungsturnier in Vorarlberg auf der Golfanlage in Riefensberg kämpften 90 Teilnehmer um die Qualifikation für das österreichische Finale. Im Schauraum der Firma Mercedes-Schneider in Dornbirn wurden die Besten von den Geschäftsführerinnen Elisabeth Petrasch und Karin Seyfried geehrt.

Als Brutto-Sieger holten sich Eva Maria Glawischnig und Thomas Rhomberg ein Final-Ticket, in der Kategorie „A“ drückten Walter Dalmonek und Christian Schobel aufs Tempo, in „B“ Claudia Bein und Wolfgang Marchetti, in „C“ Günther Resch und Peter Rüf. Die Sonderwertungen gingen an Thomas Sohm und Irene Schobel (Longest Drive) sowie Günther Resch und Claudia Bein (Nearest to the pin).

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.