Robbie zieht es zurück nach England

Menschen / 12.06.2014 • 22:19 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
ARCHIV - Der britische Sänger Robbie Williams kommt am 14.11.2013 zur 65. Bambi-Verleihung im Stage-Theater am Potsdamer Platz in Berlin. Robbie Williams findet sich selber zur Hälfte homosexuell. «Ich bin zu 49 Prozent schwul», sagte er dem Schwulenmagazin «Männer» (Dezember). Foto: Britta Pedersen/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++

ARCHIV – Der britische Sänger Robbie Williams kommt am 14.11.2013 zur 65. Bambi-Verleihung im Stage-Theater am Potsdamer Platz in Berlin. Robbie Williams findet sich selber zur Hälfte homosexuell. «Ich bin zu 49 Prozent schwul», sagte er dem Schwulenmagazin «Männer» (Dezember). Foto: Britta Pedersen/dpa +++(c) dpa – Bildfunk+++

Robbie Williams will seine Kinder nicht in denUSA großziehen. Das sagte der 40-jährige Musiker in einem Interview mit der britischen Zeitung „The Sun“. Er plane mit seiner schwangeren Frau Ayda Field und der gemeinsamen Tochter Teddy zurück nach England zu ziehen, damit seine Kinder dort zur Schule gehen können. Foto: Reuters

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.