Palast rechtfertigt Renovierungskosten

Menschen / 22.06.2014 • 22:12 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Prinz William und Herzogin Kate wohnen mit Söhnchen George im ersten Stock des Kensington-Palasts. Foto: Reuters
Prinz William und Herzogin Kate wohnen mit Söhnchen George im ersten Stock des Kensington-Palasts. Foto: Reuters

London. Das britische Königshaus hat die Renovierungskosten für die Residenz von Prinz William und seiner Frau Kate gerechtfertigt. Ein Sprecher bestätigte aber nicht Berichte, wonach sich die Kosten auf umgerechnet rund fünf Millionen Euro beliefen. Er betonte, es handle sich um die einzige offizielle Residenz des Paares und seines Sohnes George. „Sie haben vor, dort viele Jahre zu leben.“ Zudem hätten Kate und William die Inneneinrichtung selbst bezahlt, auch Teppiche und Vorhänge.

Der Prinz und seine Familie wohnen im ersten Stock des Kensington-Palasts. Dort lebte bis zu ihrem Tod 2002 Prinzessin Margaret, Schwester von Königin Elizabeth II.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.