Starke Impulse für einen Gastronomie-Kraftplatz

Menschen / 23.06.2014 • 22:09 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Christof Waibel, Carolina Peter (Hörnlingen), Alexandra Kegele, Ingo Scheier und Patrick Frei (v. l.). Foto: ame
Christof Waibel, Carolina Peter (Hörnlingen), Alexandra Kegele, Ingo Scheier und Patrick Frei (v. l.). Foto: ame

Rankweil. Sieben Wochen nach seiner Übernahme des Rankweiler Traditonsgasthauses Hörnlingen hat Patrick Frei aus Nüziders den schönen Gastgarten mit einer Ausstellung von Holzskulpturen des Künstlers Ingo Scheier eröffnet. Ein Treff für Singles über Fünfzig, ein Stammtisch für behinderte Menschen und weitere Aktivitäten sollen das „Hörnlingen“ noch stärker als bisher zu einem gastronomischen Kraftplatz machen. „Es soll ein Treffpunkt für alle Generationen sein“, freute sich der Gastgeber, der als Lieferanten den Bludenzer Mostsommelier Edmund Schnetzer und Schnapsbrenner Andreas Tscholl begrüßen konnte. Einen schönen Abend bei Livemusik von Christof Waibel genossen u.a. Getzner-Vorstand Joe Lampert mit Irmgard, Oswald Frick und Ilse, Elmar Skarlonik, Monika Marchel (Dental-Technik) sowie Dagmar Welte und Margot Burtscher. Mit von der Partie waren auch Ingeborg Frei, Modedesignerin Alexandra Kegele und Steinmetz Marc Prenn.

Irmgard und Joe Lampert sowie Ingeborg Frei genossen den Abend.
Irmgard und Joe Lampert sowie Ingeborg Frei genossen den Abend.
Mit von der Partie: Richard Fischer und Köchin Janine Boso.
Mit von der Partie: Richard Fischer und Köchin Janine Boso.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.