20 Jahre Erfolgsgeschichte gefeiert

Menschen / 13.11.2014 • 22:50 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Rektor Prof. Oskar Müller mit GF Stefan Fitz-Rankl (FHV), Mitbegründer Hubert Regner und Alt-Rektor Rudolf Feurstein (v. l.). Fotos: Franc
Rektor Prof. Oskar Müller mit GF Stefan Fitz-Rankl (FHV), Mitbegründer Hubert Regner und Alt-Rektor Rudolf Feurstein (v. l.). Fotos: Franc

Bregenz. Im Jahr 1994 startete der erste Fachhochschul-Studiengang in Österreich. Es war die FH Vorarlberg, die damals als Pionier diesen ersten FH-Studiengang ins Leben gerufen hat. 45 Studierende haben seinerzeit ihr Studium begonnen. Heute zählt die FH Vorarlberg rund 1150 Studierende und über 3000 Absolventinnen und Absolventen.

Jubiläum mit Ausstellung

Gestern lud die Fachhochschule zur Jubiläumsfeier und Ausstellungseröffnung ins Landhaus nach Bregenz. Die Ausstellung bot den Besuchern einen spannenden Rückblick auf die 20-jährige Erfolgsgeschichte.

Geschäftsführer Stefan Fitz-Rankl betonte in seiner Rede, dass sich die FH Vorarlberg in sehr vielen Bereichen einen deutlichen Vorsprung gegenüber Universitäten verschafft hat. Über die Zukunftspläne der Fachhochschule Vorarlberg referierte Rektor Oskar Müller. Den Vorträgen lauschten neben Landesrätin Bernadette Mennel Klubobmann Roland Frühstück, Abgeordneter Daniel Zadra, Toni Dür, Mirjam Böckle-Plörer, Tanja Wüstner sowie Katharina Wiesflecker und LT-Präsident Harald Sonderegger.

Die Ausstellung ist noch bis zum 28. November im Landhaus Bregenz zu sehen.

Kuno Bachstein (l.) und Heinz Fischer.
Kuno Bachstein (l.) und Heinz Fischer.
Günther Schelling (l.) und Heinz Loibner.
Günther Schelling (l.) und Heinz Loibner.
Christian Jochum (l.) und Ulrich Herburger.
Christian Jochum (l.) und Ulrich Herburger.