100-Jahr-Jubiläum in der Bildungsstätte

Menschen / 23.11.2014 • 22:03 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Direktor Ewald Heinz (2.v.l.) begrüßte seine Vorgänger Albert Skala, Kurt Giesinger und Raimund Rosenberg bei der Jubiläumsfeier. Fotos: S. Halder
Direktor Ewald Heinz (2.v.l.) begrüßte seine Vorgänger Albert Skala, Kurt Giesinger und Raimund Rosenberg bei der Jubiläumsfeier. Fotos: S. Halder

Bregenz. Im Jahr 1914 wählten die Bildungsverantwortlichen der k. und k.-Monarchie die Bregenzer Belruptstraße als Schulstandort. 100 Jahre später luden Direktor Ewald Heinz und sein Lehrerteam von der Mittelschule Bregenz-Stadt zur Jubiläumsfeier in das altehrwürdige Gemäuer.

Den Festakt, zu dem aktuelle und ehemalige Schüler und Schülerinnen den musikalischen Beitrag leisteten und Pfarrer Arnold Feurle den kirchlichen Segen spendete, besuchten neben vielen anderen Gästen auch Landesrätin Bernadette Mennel, Bürgermeister Markus Linhart, die Stadträte Michael Rauth, Elisabeth Mathis und Judith Reichart. Auch mit dabei: Bezirksschulinspektor Wolfgang Rothmund, Norbert Moosbrugger und Sabine Dreier-Graninger, die die Riege der Direktoren benachbarter Schulen anführten, sowie Peter Fischer, Martin und Elke Feigl (Glas Marte) sowie Landesschulinspektor i.R. Raimund Rosenberg.

Bürgermeister Markus Linhart mit Landesrätin Bernadette Mennel.
Bürgermeister Markus Linhart mit Landesrätin Bernadette Mennel.
Martin und Elke Feigl kamen ebenfalls zur Jubiläumsfeier.
Martin und Elke Feigl kamen ebenfalls zur Jubiläumsfeier.