Gold-Nachwuchs vom Land geehrt

Menschen / 24.11.2014 • 21:53 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Christine Raggl (l.) und Barbara Bergmeister-Keckeis.
Christine Raggl (l.) und Barbara Bergmeister-Keckeis.

Bregenz. Die Politikelite des Landes lud am Montagabend elf Vorarlberger Lehrlinge ins Landhaus ein, um ihnen für ihre starken Leistungen bei den österreichischen Lehrlingsmeisterschaften zu huldigen. Insgesamt holten Vorarlbergs Nachwuchskräfte vier erste, vier zweite und zwei dritte Plätze, daneben gab es Gold in der Teamwertung.

Landeshauptmann Markus Wallner und Landesrätin Bernadette Mennel ehrten die Goldmedaillengewinner Raphael Ludescher (Glaser), Selina Maria Schmidinger (Fußpflegerin), Florian Netzer (Fahrzeugbautechniker) und Tatjana Alber (Frisörin), die zusammen mit Aleyna Gök auch Gold im Teambewerb holte. Landtags-Präsident Harald Sonderegger und Wirtschaftskammer-Chef Manfred Rein applaudierten auch den Silbermedaillengewinnern Selina Bereuter (Floristin), Markus Geist (Dachdecker), Marion Hirschbühl (Fotografin) und Stefan Kaufmann (Maschinenbau) sowie den mit Bronze geschmückten Lehrlingen Timo Sandholzer (Maler) und Anton Kaufmann (Tischler).

Für die musikalische Umrahmung der Feierlichkeiten sorgte das Enslemble der Landesberufsschule Dornbirn.

Pop und Soul von Daniel Benzer (l.), Marielle Schrott und Timo Juriatti.
Pop und Soul von Daniel Benzer (l.), Marielle Schrott und Timo Juriatti.
Lehrlings-Trio Florian Netzer (l.), Tatjana Alber und Markus Geist.
Lehrlings-Trio Florian Netzer (l.), Tatjana Alber und Markus Geist.
Lehrherrinnen Birgit Nöckl (l.) und Marika Loacker.
Lehrherrinnen Birgit Nöckl (l.) und Marika Loacker.
Ausgezeichnete Lehrlinge (von links): Raphael Ludescher, Aleyna Gök, Selina Bereuter und Selina Schmidinger.
Ausgezeichnete Lehrlinge (von links): Raphael Ludescher, Aleyna Gök, Selina Bereuter und Selina Schmidinger.
Franz-Josef Winsauer (l.) mit Josef Wohlgenannt (WKV).
Franz-Josef Winsauer (l.) mit Josef Wohlgenannt (WKV).

Lesen Sie morgen: Auftakt der Film-Werkschau von Robert Polak im Vorarlberg Museum in Bregenz.