Prinz Williams nächste Reise führt nach China

Menschen / 24.11.2014 • 21:53 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
William soll versuchen, die diplomatischen Beziehungen zu China zu verbessern. Foto: Reuters
William soll versuchen, die diplomatischen Beziehungen zu China zu verbessern. Foto: Reuters

London. Der britische Prinz William (32) plant Medienberichten zufolge eine Reise nach China Anfang des kommenden Jahres. Seine dann hochschwangere Frau Kate (32) werde höchstwahrscheinlich nicht mitkommen, berichteten die Nachrichtenagentur PA und die BBC am Montag unter Berufung auf nicht näher genannte Quellen. Williams Vater Prinz Charles (66) hat ein schwieriges Verhältnis zur Volksrepublik, da er als Bewunderer des Dalai Lama gilt. Britische Medien werteten die geplante Reise als Versuch, die diplomatischen Beziehungen Großbritanniens zu China zu verbessern. Der Kensington-Palast bestätigte die Berichte nicht.