Bregenz im Fokus der Wirtschaft

Menschen / 05.05.2015 • 22:10 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Thomas Schöpf und Lucia Mündle (Rhomberg Bau).
Thomas Schöpf und Lucia Mündle (Rhomberg Bau).

Bregenz. Der Business-Talk Bregenz, ein neues Gesprächs- und Diskursformat des Bregenzer Stadtmarketings, soll Bewegung in den Wirtschaftsstandort bringen. Stadtmarketing-Geschäftsführer Christoph Thoma will mit diesem Format Unternehmer, Händler, Stakeholder und potenzielle Investoren mehrmals im Jahr in kleinerem Rahmen miteinander ins Gespräch bringen. Erste Gastgeberin gestern Abend war Ingrid Schober im gleichnamigen Juweliergeschäft im Vorkloster, am Podium Joachim Heinzl, Geschäftsführer der WISTO, der über die aktuelle Konjunktur ebenso sprach wie über Zukunftsbranchen und die Kernbotschaft des Standorts Vorarlberg. Überzeugt vom neuen Gesprächsformat zeigte sich unter anderem Bürgermeister Markus Linhart. Den Ausführungen lauschten auch Susanne Denk (Hotel Schwärzler), Eberhard Stimpl (Zima) und Gerhard Seiler (Stadt Bregenz) sowie Eva und Helmut Riedl (Weltladen Bregenz). Auch Bruno Baldauf, Rene Pfeifer und Nina Giselbrecht ließen sich den Abend nicht entgehen. Ein wichtiger Impuls für die Landeshauptstadt, auf die Qualitäten des Standorts zu blicken und an Optimierungen zu arbeiten, ein gewinnbringendes Format für Bregenz.

Business-Talk Bregenz mit Joachim Heinzl (l.), Christoph Thoma, Ingrid Schober und Niklas Keller.  Fotos: Franc
Business-Talk Bregenz mit Joachim Heinzl (l.), Christoph Thoma, Ingrid Schober und Niklas Keller. Fotos: Franc
Wolfgang Baumann (SUS), Manfred Hofer (Raiba), vl.,
Wolfgang Baumann (SUS), Manfred Hofer (Raiba), vl.,
Clemens Sagmeister mit Dir. Susanne Denk (Schwärzler)
Clemens Sagmeister mit Dir. Susanne Denk (Schwärzler)