Fundgrube für Decken und Accessoires

Menschen / 08.05.2015 • 22:11 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Begeistert: Paula Gantner und Andrea Sever-Gantner.
Begeistert: Paula Gantner und Andrea Sever-Gantner.

Dornbirn. Die frühere Geschäftigkeit rund um den David-Fussenegger-Shop im Wallenmahd fehlte Betreiberin Sonja Ladstätter-Fussenegger, also fand sie eine Weile nach der Verlagerung der Produktion im ehemaligen Lagerhaus ein neues Domizil. „Viele Kunden sagen, dass sie gerne hier wohnen würden“, freute sie sich beim Einstandsfest über das Ergebnis des Rückbaus durch den schon in ihrem Geschäft „Heimweh Wien“ bewährten Düsseldorfer Architekten Achim Schmitz. Der direkte Kontakt mit den Kunden ist neben ihrem Gespür für Trends wichtig für die Tätigkeit der Gastgeberin als Teil des Kreativ-Teams von David Fussenegger. Dessen Geschäftsführer Jürgen Spiegel und Gottfried Wohlgenannt fanden sich ebenso als Gratulanten ein wie Bürgemeisterin Andrea Kaufmann, Wirtschaftskammer-Präsident Manfred Rein und Angelika sowie Stadtrat Guntram Mäser mit Marika. Ein Bild von den Angeboten für die Bereiche Bad, Küche, Kinder,- Schlaf- und Wohnzimmer auf zwei Geschoßen machten sich neben sehr vielen anderen Besuchern auch Peter Dönz (Bau Consult) und Caroline Raffl, Annemarie und Karl-Heinz Prirsch (Modehaus Diem), Manfred Köppel (Riffler & Partner) mit Grete sowie Klaus Lingg (Dornbirn Tourismus).

Architekt Achim Schmitz, Natalia, Sonja und Klaus Ladstätter-Fussenegger sowie Bürgermeisterin Andrea Kaufmann. Fotos: A. Meusburger
Architekt Achim Schmitz, Natalia, Sonja und Klaus Ladstätter-Fussenegger sowie Bürgermeisterin Andrea Kaufmann. Fotos: A. Meusburger
Christl und Irmgard Huber (Mohrenbräu).
Christl und Irmgard Huber (Mohrenbräu).
Heidi Mark, Violetta D’Alberto und Oliver Prantl.
Heidi Mark, Violetta D’Alberto und Oliver Prantl.