Ein Restaurant mit Blick auf die Ill

Menschen / 15.05.2015 • 21:54 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
V.l.: Roland Kuster (Amann Kaffee), Sepp Heuberger (Frastanzer).
V.l.: Roland Kuster (Amann Kaffee), Sepp Heuberger (Frastanzer).

Feldkirch. Gestern Nachmittag wurde in der Feldkircher Vorstadt das neue Restaurant „Das Ill“ in feierlichem Rahmen eröffnet. Die beiden Geschäftsführer, der Montafoner Oliver Fleisch und die Burgenländerin Anna Schuster, freuten sich, zahlreiche Gäste und Gourmetfreunde in ihrem neuen Lokal begrüßen zu dürfen.

Weinkeller und Weinlaube

Diese zeigten sich angetan vom gemütlichen Garten mit Weinlaube direkt an der Ill sowie dem beeindruckenden Weinkeller im Gewölbe der alten Stadtmauer mit einem Veranstaltungsraum.

Ebenso machten sich die zahlreich erschienenen Besucher ein Bild von den leichten, saisonalen Gerichten sowie den edlen Tropfen aus dem Burgenland und Frankreich. Zur Eröffnung gratuliert haben neben Bettina Lenz mit Sohn Lukas (Pilz Lenz), auch Helga und Jörg Frey, Philipp und Pressereferentin Andrea Marosi-Kuster (KHBG), Silvia und Johannes Hartmann, Andreas und Elisabeth Leitner sowie Spezialitätenlieferant Franz Schrammel.

Gastro-Paar Oliver Fleisch (l.) und Anna mit Brigitte Schuster, Annemarie und Herbert Fleisch sowie Bernhard Schuster. Fotos: Franc
Gastro-Paar Oliver Fleisch (l.) und Anna mit Brigitte Schuster, Annemarie und Herbert Fleisch sowie Bernhard Schuster. Fotos: Franc
Silvia und Johannes Hartmann (Druckwerk).
Silvia und Johannes Hartmann (Druckwerk).
Ilse und Jürgen Bürkle (Buchhaltungsbüro Bürkle).
Ilse und Jürgen Bürkle (Buchhaltungsbüro Bürkle).