Premiere zum Jubiläum bei Motorrad-Tüftlern

Menschen / 24.09.2015 • 21:56 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Lehrling Patrick Steinlechner (l.) und Patrick Kopf mit Simon, Dominik und Peter Loretter. Fotos: A. Meusburger
Lehrling Patrick Steinlechner (l.) und Patrick Kopf mit Simon, Dominik und Peter Loretter. Fotos: A. Meusburger

Feldkirch. Seit zehn Jahren baut das Team der Feldkircher Spezialwerkstatt „Fahrwerk“ Motorräder nach den individuellen Wünschen der Besitzer um. Ein guter Anlass für Dominik, Peter und Simon Loretter, nach dem englischen Vorbild das erste Vorarlberger „Caferacer“-Treffen zu veranstalten. „Wir haben uns in der Bunt Bar bei Nanni Mock getroffen und als ein Pulk von 50 Motorrädern eine Runde über Göfis und Satteins nach Gisingen gedreht“, zogen die Veranstalter zufrieden eine Zwischenbilanz. Vor und in der „Fahrwerk“-Werkstatt genossen Teilnehmer wie Andreas Knecht (A-Style), Tätowierer Martin Gisinger (Color-Box), Michael Zimmermann (Bischof) oder Gernot Stadler (xoo-design) kulinarische Stärkungen und Musik der Partyband „Guat und Günschtig“.

Amann Kaffee-Verkaufsleiter Roland Kuster und der Nofler „Löwen“-Wirt Philipp Stadelmann und Michaela Sonderegger (Marketing Support) waren ebenso mit von der Partie wie Christoph Amann und Martin Ender von der „Kumma-Crew“.

Andreas Knecht (l.) und Michael Zimmermann.
Andreas Knecht (l.) und Michael Zimmermann.
Christina Loretter (l.) und Miriam Hartmann.
Christina Loretter (l.) und Miriam Hartmann.