Königin Letizia wird bei Babys schwach

Menschen / 02.10.2015 • 21:44 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Auf einer Veranstaltung zur Sammlung von Spenden für Flüchtlinge in Madrid schnappte sich Königin Letizia (43) einfach ein fremdes Baby und nahm es liebevoll und mit leuchtenden Augen in die Arme. Erst nach mehreren Minuten gab die Gattin von König Felipe VI. (47) die kleine Nara wieder her. „Ich würde sie am liebsten behalten, ich liebe Babys so sehr“, sagte die zweifache Mutter. Foto: EPA