Drinks und Small talk im Schönheitssalon

Menschen / 06.10.2015 • 22:24 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Eröffnungsgläschen: Bürgermeister Herbert Sparr mit Catherine Fend (r.) und Friederike Mathis.
Eröffnungsgläschen: Bürgermeister Herbert Sparr mit Catherine Fend (r.) und Friederike Mathis.

Höchst. Nach einer dreimonatigen Umbauphase ist aus einem ehemaligen Schmuckgeschäft am Höchster Kirchplatz der Schönheitssalon „Kosmetik und Mehr“ entstanden. Die erst 20-jährige Catherine Fend hat damit schon früh den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt und freut sich auf diese neue Herausforderung. Zusammen mit Friederike Mathis, die die Naturmethode Charis Cara anbietet, sorgt sie ab sofort für ein „Rundumwohlbefinden“ bei den vornehmlich weiblichen Kunden. Zur Eröffnung gratulierten neben vielen anderen Bürgermeister Herbert Sparr, die Eltern der Inhaberin, Marisa und Christian Fend, der als Innenraumspezialist für die Gestaltung das Salons verantwortlich zeichnet, Fußballprofi Jan Zwischenbrugger mit Freundin Sarah Blum, Nageldesignerin Janine Rosskopf, Friseurin Kim Grabher-Mayer, Anke Humpeler (Stanztech) sowie der Poolbau-Sachverständige Thomas Guderjahn mit Sabine.

Jan Zwischenbrugger mit Sarah Blum.
Jan Zwischenbrugger mit Sarah Blum.
Gästepaar: Thomas und Sabine Guderjahn.
Gästepaar: Thomas und Sabine Guderjahn.