Spannende Blicke hinter die Kulissen

Menschen / 15.10.2015 • 21:47 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Museumsdirektor Andreas Rudigier, Autor Meinrad Pichler, Landesrätin Bernadette Mennel und Musiker Toni Heidegger.
Museumsdirektor Andreas Rudigier, Autor Meinrad Pichler, Landesrätin Bernadette Mennel und Musiker Toni Heidegger.

Bregenz. Mit neun wahren und spannenden Geschichten entlang der roten Fäden Jagd und Landesgeschichte machte Autor Meinrad Pichler bei der Vorstellung des dritten Teils der Vorarlberger Landesgeschichte in Buchform den zahlreichen Interessierten im vorarlberg museum viel Lust auf die Lektüre.

Die „schlaglichtartigen Blicke hinter die Kulissen“ fanden nicht nur beim Abgeordneten Werner Huber, Altbürgermeister Erwin Mohr oder Militärhistoriker Erwin Fitz großen Anklang. Das 473 Seiten starke Werk hatten zuvor Landesrätin Bernadette Mennel und der Verfasser der ersten beiden Bände, Landesarchivar Alois Niederstätter, gewürdigt. Für die musikalische Gestaltung des Abends sorgte mit verschiedenen Versionen von „uf da Berga“ sowie „oho Vorarlberg“ Pichlers alter Freund Toni Heidegger. Museumsleiter Andreas Rudigier, demzufolge das „Haus der Begegnung“ an diesem Abend auch ein „Haus der Geschichte“ war, verneinte die ihm oft gestellte Frage nach seiner Verwandtschaft sowohl zum Bischof Rudigier wie zur Wildererin Annemarie Rudigier.

Pichler-Schülerinnen Eva Ramsauer, Andrea Foidl, Katharina Daly.
Pichler-Schülerinnen Eva Ramsauer, Andrea Foidl, Katharina Daly.
Judith Reichart und Stadtarchivar Thomas Klagian.
Judith Reichart und Stadtarchivar Thomas Klagian.
Martin und Gretl Purtscher mit Tochter Sabine.
Martin und Gretl Purtscher mit Tochter Sabine.