Energie aus dem Bach des Steintobels

18.10.2015 • 19:59 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Pfarrer Gerhard Schrafstetter, Tamara, Michael, Beatrix und Mathias Kaufmann und Landesrat Erich Schwärzler. Fotos: A. Meusburger
Pfarrer Gerhard Schrafstetter, Tamara, Michael, Beatrix und Mathias Kaufmann und Landesrat Erich Schwärzler. Fotos: A. Meusburger

sonntag. „Das Walsertal ist Exporteur von elektrischer Energie“, stellte Michael Kaufmann aus Sonntag nach der offiziellen Eröffnung seines Wasserkraftwerks Steintobel fest. Durch den Bau des um zirka 800.000 Euro errichteten Kraftwerks wird nicht nur zusätzliche Energie ins Stromnetz eingespeist: Fünf als Feriendomizile genutzte Maisäße können jetzt mit Strom und fließendem Wasser versorgt werden. Zur Eröffnung fanden sich u.a. Anton und Erna Kaufmann als Eltern des Betreibers, Abgeordneter Josef Türtscher und Bgm. Franz Ferdinand Türtscher ein. Nach der Segnung durch Pfarrer Gerhard Schraf­stetter würdigte LR Erich Schwärzler das mit viel Eigenleistung realisierte Projekt.