Die Natur als Lebenslehrmeisterin

Menschen / 01.11.2015 • 22:07 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Kräuterfrauen Brigitte Rüdisser (l.) und Ingrid Mrkoc.
Kräuterfrauen Brigitte Rüdisser (l.) und Ingrid Mrkoc.

Hohenems. Die engen Wechselbeziehungen der Natur mit menschlichen Wünschen, Sehnsüchten und Begierden behandelt die Hohenemser Kräuterfachfrau Katharina Waibel in ihrem neuen Buch „Wilde Weiber Wünsche“. Im Hohenemser Pfarrsaal erlebten mehr als 120 interessierte Besucher die Vorstellung des von Günter und Michelle Bucher verlegten Werks. Kulturstadträtin Patricia Tschallener sorgte mit ihrer fulminanten Rede in Reimform nicht nur bei Anna Waibel (Umweltamt), der Andelsbucher Pastoralamtsassitentin Rosalinde Metzler oder Michael Sutterlüty (Michels Edelbrände und Liköre) für helle Begeisterung. Nach den beeindruckenden Ausführungen von Michelle Bucher stellte die Autorin zum einen ihr den Zyklen der Natur im Lebensrhythmus des Menschen gewidmetes Buch vor. Zum anderen die an der Hochschule Berlin Grafik studierende Clara Tiefenthaler, die während ihres halbjährigen Praktikums beim Bucher Verlag sowohl das Buch als auch die 56 Karten illustrierte. Impulse zum Entdecken und Entwickeln der eigenen inneren Kräfte bekamen auch Arnulf Häfele, die Sonderpädagoginnen Jutta Isopp und Susanne Kohler, Ingeburg Tartarotti (MoHi Bezau, Bizau, Reuthe), Hans Dieter und Mercedes Amann (Edelgarne) oder Birgit Kubalcyk (Kräuterland Bodensee) vermittelt.

Verleger Günter und Michelle Bucher, Autorin Katharina Waibel, Stadträtin Patricia Tschallener und PR-Spezialistin Sieglinde Götze (v. l.). ame
Verleger Günter und Michelle Bucher, Autorin Katharina Waibel, Stadträtin Patricia Tschallener und PR-Spezialistin Sieglinde Götze (v. l.). ame
Unter den Gästen: Jasmin Isopp (l.) und Anna Mattle.
Unter den Gästen: Jasmin Isopp (l.) und Anna Mattle.
Ingeburg Tartarotti (l.), Michael Sutterlütty und Rosalinde Metzler.
Ingeburg Tartarotti (l.), Michael Sutterlütty und Rosalinde Metzler.