Über die zwei Gesichter der Kränkung

Menschen / 03.11.2015 • 22:13 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Ingrid Soltmannowski (l.) mit Irene Rigg.
Ingrid Soltmannowski (l.) mit Irene Rigg.

Bregenz. Die Buchhandlung Brunner in Bregenz lud am Dienstagabend zur Präsentation des Buches „Die Macht der Kränkung“ von Primar, Russ-Preis-Träger und Bestsellerautor Reinhard Haller. Nach den Begrüßungsworten durch Geschäftsführerin Verena Brunner-Loss sprach der Autor selbst über sein neues Werk.

Spannende Ausführungen

Informativ und spannend werden in diesem Buch die zwei Gesichter der Kränkung behandelt. Nahezu jedem menschlichen Problem liege eine Kränkung zugrunde. Kränkungen bedeuten Angriffe auf Selbstachtung, Ehrgefühl und Werte. Haller beschreibt in seinem Werk, dass der Mensch im Umgang mit Kränkungen auch wachsen kann. „Kränkungen fördern die Selbst- und Menschenkenntnis, vertiefen die Emotionalität und sind eine Chance zur Stärkung der Persönlichkeit“, betont er. Den Ausführungen lauschten zahlreiche interessierte Gäste, darunter Fitness-Guru Toni Mathis, Hans-Peter Metzler (Festspiele), Fotografin Christine Kees, Hildegard Breiner, Margit Ponesch, Monika Jäger oder Karin Gassner. Den anschließenden Small Talk mit Signaturstunde ließen sich auch Marianne Hammerer, Michael und Isabell Bartenstein sowie Antonia Fink und Norbert Schwendinger nicht entgehen.

Univ.-Prof. Prim. Dr. med. Reinhard Haller (l.) mit Regina Richter, Verena Brunner-Loss und Gerold Kleiner. Fotos: Franc
Univ.-Prof. Prim. Dr. med. Reinhard Haller (l.) mit Regina Richter, Verena Brunner-Loss und Gerold Kleiner. Fotos: Franc
Ebenfalls unter der Gästeschar: Elisabeth und Manfred Bischof.
Ebenfalls unter der Gästeschar: Elisabeth und Manfred Bischof.
Jürgen Mikschl (Flatz Dämmung) mit Irene King.
Jürgen Mikschl (Flatz Dämmung) mit Irene King.