Promis kochten für den guten Zweck

Menschen / 17.11.2015 • 21:55 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Theo Fritsche und Ruthilde Thaler-Feuerstein.
Theo Fritsche und Ruthilde Thaler-Feuerstein.

Rankweil. Die Orange stand kürzlich in der Küche der HLW Rankweil im Mittelpunkt des Vereins „Netz für Kinder“. Über 120 Kilogramm Bio-Orangen wurden von Mitgliedern des gemeinnützigen Vereins zu einer herrlich-schmackhaften Orangenmarmelade verkocht.

Prominente Köche

Diese Marmeladegläser werden auf diversen Adventmärkten in Vorarlberg für die gute Sache verkauft. Über 120 Kinder in Vorarlberg werden jährlich durch den Verein gefördert, begleitet und unterstützt. Unter den begabten Marmeladeköchen waren unter anderem der begnadete Hobbykoch David Kessler, Martina Tranninger, Ruth Plangger, Guido Müller, Erika und Hubert Löffler, Waltraud Walte und Barbara Nöcken. Ebenfalls wollten Teilnehmer wie Ruthilde Thaler-Feuerstein, Marielies und Egide Bischofberger sowie Michaela Entner, Rafaela Stefandl oder Elisabeth Hennig sowie Hubert und Clemens Löffler das leckere „Geheimrezept“ von Obmann Franz Abbrederis erfahren.

Vorbereitung pur: Franz Lutz (l.), David Kessler, Ingrid Sonderegger-Ammann, Franz Abbrederis und Alexander Roschanek. Fotos: Franc
Vorbereitung pur: Franz Lutz (l.), David Kessler, Ingrid Sonderegger-Ammann, Franz Abbrederis und Alexander Roschanek. Fotos: Franc
Waltraud Zudrell und Egidius Bischofberger.
Waltraud Zudrell und Egidius Bischofberger.
Günther Schwarzl mit Michaela Entner.
Günther Schwarzl mit Michaela Entner.