Ein besonderer Gourmetauftakt

Menschen / 03.04.2016 • 21:56 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Barbara und Thomas Baurenhas (Spar).
Barbara und Thomas Baurenhas (Spar).

Schwarzenberg. Der Gasthof Adler in Schwarzenberg bildete heuer den Schauplatz für den Startschuss der bereits zur Tradition gewordenen Ländle-Ziegenkitz-Gourmetwochen. In diesem Jahr werden in ausgewählten Vorarlberger Restaurants und Gasthäusern noch bis zum 17. April Gaumenfreuden vom Kitz angeboten.

Gelungener Auftakt

In diesem Jahr beteiligen sich 14 gastronomische Betriebe an der Aktion. Das Ländle-Ziegenkitz-Programm ist eine Kooperation der Ländle Qualitätsprodukte Marketing GmbH und des Vorarlberger Ziegenzuchtverbands. Zur Auftaktveranstaltung im Gasthof Adler in Schwarzenberg luden neben den Hausherren Petra und Bernd Reimer, Manuel Gohm (GF Ländle Marketing), Christoph Vonblon (GF Vorarlberger Ziegenzuchtverband) auch Obfrau Auguste Gassner (Ziegenzuchtverein).

Kulinarisch verwöhnen ließen sich neben Josef und Gertrud Meusburger, Alwin Denz, Josef Berlinger, Roger und Sabine Köppel auch Gerda Sutterlüti, Luzia Moosbrugger, Sandra Lehner, Kurt Böhler,
Brigitte Winkel, Sabine
und Bernd Hagspiel, Gerda Held, Sabina Turkusic und Sabrina Feurstein.

Ulli Reimer mit Wolfgang Zoppel.
Ulli Reimer mit Wolfgang Zoppel.
Sabrina Feurstein (l.) und Kerstin Schwarz. Fotos: Franc
Sabrina Feurstein (l.) und Kerstin Schwarz. Fotos: Franc
Kammerdir. Gebhard Bechter (l.), LR Erich Schwärzler und Präs. Josef Moosbrugger (LKV).
Kammerdir. Gebhard Bechter (l.), LR Erich Schwärzler und Präs. Josef Moosbrugger (LKV).
Sabina Turkusic (l.), Wirtepaar Petra und Bernd Reimer mit Serviceleiter Martin Schwärzler.
Sabina Turkusic (l.), Wirtepaar Petra und Bernd Reimer mit Serviceleiter Martin Schwärzler.
GF Christoph Vonblon (Ziegenzuchtverband), GF Manuel Gohm (Ländle Marketing) und VZZV-Obfrau Auguste Gassner
GF Christoph Vonblon (Ziegenzuchtverband), GF Manuel Gohm (Ländle Marketing) und VZZV-Obfrau Auguste Gassner

Lesen Sie morgen: Präsentation der „TVthek goes school“ im ORF Landesfunkhaus.