Tiefe Einblicke in Wirken und Denken

19.07.2016 • 20:35 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Ida-Maria und Peter Polterauer-Tizian.
Ida-Maria und Peter Polterauer-Tizian.

Bregenz. Die Landeshauptstadt Bregenz lud zur Präsentation des Buches „Karl Tizian. Bürgermeister von Bregenz 1950 bis 1970“ ins Theater am Kornmarkt. Bürgermeister Markus Linhart konnte dazu rund 160 interessierte Gäste begrüßen.

Schaffen und Wirken

Im Jahr 1950 wurde der ÖVP-Politiker Karl Tizian erstmals zum Bregenzer Bürgermeister gewählt und übte dieses Amt in der Folge 20 Jahre lang aus. Dass Bregenz heute vor allem als Kulturstadt wirkt und wahrgenommen wird, ist der bleibende Verdienst Tizians. Die Autoren des Buches, Thomas Klagian, der auch als Herausgeber fungierte, Leo Haffner, Johann und Boris Marte, Meinrad Pichler und Bernhard Tschofen, gaben durch ihre Beiträge einen tiefen Einblick in das Schaffen, Wirken und Denken von Tizian. Vom reich bebilderten und liebevoll gestalteten Buch, das im Bertolini-Verlag erschienen ist, zeigten sich die Gäste beeindruckt. Zur Präsentation kamen Tizians Töchter Ilse Engel, Ida Polterauer und Hemma Simma mit ihren Familien, Alt-Landeshauptmann Martin Purtscher, Antje und Festspiel-Präsident Hans-Peter Metzler, Hildegard Kopf, Mandy Strasser, Alfons Simma sowie Lilo und Egon Zimmermann, Kaspar Speckle, Birgit und Helmut Grimm.

Elisabeth und Josef Schrott zeigten sich begeistert.
Elisabeth und Josef Schrott zeigten sich begeistert.
Gäste-Duo: Ilse-Maria und Bodo Engel.
Gäste-Duo: Ilse-Maria und Bodo Engel.
Buch-Redakteur Thomas Klagian (l.) mit den Autoren Meinrad Pichler und Johann Marte.  Fotos: Franc
Buch-Redakteur Thomas Klagian (l.) mit den Autoren Meinrad Pichler und Johann Marte. Fotos: Franc