Justin Bieber zieht sich von Instagram zurück

Menschen / 16.08.2016 • 22:12 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Justin Bieber ist offenbar sauer: Wegen böser Kommentare über seine neue Freundin macht er seinen Instagram-Account privat. Foto: AP
Justin Bieber ist offenbar sauer: Wegen böser Kommentare über seine neue Freundin macht er seinen Instagram-Account privat. Foto: AP

Los Angeles. Traurige Nachricht für alle Fans: Popstar Justin Bieber hat offenbar seine Drohung wahrgemacht und sich von der Foto-Plattform Instagram zurückgezogen. Am Dienstag war die Seite des 22-Jährigen für die Öffentlichkeit nicht mehr zugänglich.

Grund für den „Biebxit“ ist wahrscheinlich der Hickhack um seine angebliche neue Freundin. Bieber hatte eine Reihe von Bildern von sich und Sofia Richie, der Tochter von US-Sänger Lionel Richie, gepostet. Bei vielen Fans ist Richie aber alles andere als beliebt, in Kommentaren ließen Fans ihrer Abneigung freien Lauf. Der Popstar hatte daraufhin gedroht, Instagram zu verlassen: „Ich werde mein Instagram privat machen, wenn ihr nicht mit dem Hass aufhört. Wenn ihr wirklich Fans wäret, dann wäret ihr nicht so gemein zu den Menschen, die ich mag.“