Taylor Swift hilft Flutopfern

18.08.2016 • 19:46 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Baton Rouge. US-Superstar Taylor Swift spendet eine Million Dollar an den von Fluten heimgesuchten US-Bundesstaat Louisiana. Es sei herzzerreißend, zu sehen, dass Menschen durch die Überflutungen aus ihren Häusern gezwungen werden, erklärte die 26-Jährige. Sie ermutigte dazu, den Betroffenen zu helfen.