Interview. Anke Engelke (50)

„Habe kein Smartphone“

Anke Engelke investiert viel Zeit ins Briefeschreiben. Dafür verzichtet sie auf Facebook, Twitter und Instagram.

Köln. (dpa) Anke Engelke (50) besitzt kein Smartphone, schreibt dafür aber leidenschaftlich gern Briefe. Im Interview erklärt die Schauspielerin und Moderatorin unter anderem, warum sie Drehbücher als Briefpapier benutzt und warum sie manche Briefe auf einer alten Schreibmaschine tippt.

Bei der Lit.C

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.