Heiße Engel in Paris

Menschen / 01.12.2016 • 22:11 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Victoria’s Secret zelebrierte seine Show erstmals in Paris.

Paris. Jede Menge Prominente, bildhübsche Frauen in Dessous und eine schillernde Inszenierung: Das amerikanische Dessous-Label Victoria’s Secret hat seine „Fashion Show“ erstmals in die Modemetropole Paris gebracht. Im Grand Palais neben dem Prachtboulevard Champs-Elysées schritten die auch als „Engel“ bezeichneten Lingerie-Models am Mittwochabend über den Laufsteg.

Mit dabei waren unter anderem Kendall Jenner und Gigi Hadid – die jungen Top-Models sind Stars der sozialen Medien. Aber auch die Models Alessandra Ambrosio, Lily Aldridge und Taylor Hill waren zum wiederholten Mal in den knappen Outfits von Victoria’s Secret zu sehen. Den diamantenbesetzten „Fantasy Bra“ im Wert von drei Millionen Dollar (rd. 2,8 Mill.Euro) präsentierte in diesem Jahr Jasmine Tookes.

Lily Aldridge bezaubert mit „Blumenflügeln“.
Lily Aldridge bezaubert mit „Blumenflügeln“.
Alessandra Ambrosio schwebte auch heuer über den Laufsteg.
Alessandra Ambrosio schwebte auch heuer über den Laufsteg.
Jasmine Tookes trug den drei Millionen Dollar teuren „Fantasy Bra“.
Jasmine Tookes trug den drei Millionen Dollar teuren „Fantasy Bra“.
Sara Sampaio im Trachtenlook.
Sara Sampaio im Trachtenlook.
Verführerisch in schwarzer Spitze: Cindy Bruna. Fotos: Reuters; AFP
Verführerisch in schwarzer Spitze: Cindy Bruna. Fotos: Reuters; AFP