Ein volles Haus beim Kundenkonzert

Menschen / 22.02.2017 • 22:08 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Musikfans: Irmgard und Werner Vogelmann.
Musikfans: Irmgard und Werner Vogelmann.

Bregenz. Knapp 1600 Musikbegeisterte folgten der Einladung der Hypo Landesbank zum traditionellen Kundenkonzert im Festspielhaus Bregenz. Zur Freude der Besucher präsentierte sich das Sinfonieorchester des Vorarlberger Landeskonservatoriums unter der Leitung von Benjamin Lack als Klangkörper auf höchstem Niveau.

In seinen Begrüßungsworten bedankte sich Vorstandsvorsitzender Michel Haller bei den Anwesenden für ihr langjähriges Vertrauen und betonte den persönlichen Kontakt als Fundament jeder erfolgreichen Kundenbeziehung und Veranlagung. Anschließend stellte das Sinfonieorchester des Landeskonservatoriums mit dem Solisten Francesco Negrini (Klarinette) sein Können unter Beweis. Unter der bewährten Leitung von Dirigent Benjamin Lack begeisterten die Jungmusiker mit Werken von Ludwig van Beethoven, dem Vorarlberger Herbert Willi und Antonin Dvorák. Auch die 25. Auflage des Hypo-Kundenkonzertes erfreute sich großer Begeisterung. Unter den Gästen sah man Johannes Hefel mit Edith, Wilfried Amann mit Leane, den Vertriebsdirektor Karl-Heinz Rossmann, die Filialdirektoren Richard Karlinger und Egon Gunz (Hypo), Peter Schmid sowie Jörg Maria Ortwein (Landeskonservatorium), Hypo-Aufsichtsrat Jodok Simma mit Irmgard, Sonja Wallner und Statthalter Karlheinz Rüdisser mit Birgit. Weiters genossen Roland Frühstück, Herbert Blum mit Hadwig oder Chirurg Manfred Rützler mit Rosemarie, Anwalt Clemens Pichler mit Alexandra, Bruno Jutz und Egon Mohr mit zahlreichen Kunden das Konzert.

Egon (l.), Christine und Peter Gössl.
Egon (l.), Christine und Peter Gössl.
Im Konzert: Elvira Gell (l.) und Bianca Gmeiner.
Im Konzert: Elvira Gell (l.) und Bianca Gmeiner.
Michel und Susanne Haller, Leane und Wilfried Amann sowie Johannes Hefel (v. l.). Fotos: Franc
Michel und Susanne Haller, Leane und Wilfried Amann sowie Johannes Hefel (v. l.). Fotos: Franc

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.