Skivergnügen anstelle royaler Verpflichtungen

Menschen / 17.03.2017 • 22:09 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

London. Prinz William (34) ist nach einem Skiurlaub mit Freunden von einigen britischen Medien kritisiert worden. Er habe nicht wie die anderen Royals an den Feierlichkeiten zum Commonwealth-Tag teilgenommen, sondern sich stattdessen in der Schweiz vergnügt, hieß es. Videos und Fotos sollen William beim ausgelassenen Tanzen in einer Diskothek in Verbier zeigen.

Der Buckingham-Palast in London wollte die Berichte am Freitag auf Anfrage nicht kommentieren.