Wien: Vorarlberger Funken

Kein Funkenflug in der Bundeshauptstadt

Karin Kopf, Karlheinz Kopf und Ulrike Kinz mit Marco Gayde (v. l.) von der Funkenzunft Gaißau.

Karin Kopf, Karlheinz Kopf und Ulrike Kinz mit Marco Gayde (v. l.) von der Funkenzunft Gaißau.

Wien. Eigentlich ist der Vorarlberger Funken in Wien schon zur festen Tradition geworden. Hunderte Vorarlberger pilgern jedes Jahr zum Döblinger „Himmel“ in der Bundeshauptstadt, um auch dort den Winter auszutreiben. Doch wie es das Schicksal so will, flogen schon wie in manchen Vorarlberger Gemeind

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.